Keaton stromberg dating lauren jauregui

an der uni frauen kennenlernen

an der uni frauen kennenlernen

UNICUM Forum Logo


  1. 18-11-2003, 19:29

    Frauen kennen lernen an der Uni

    Hallo Leute,

    ich (21m, Student) wollte mal fragen, wo, wann, wie usw. ihr Mädchen an der Uni kennen gelernt habt. Welche Möglichkeiten außer Parties gibt es noch? Vielleicht seit ihr ja per Zufall auf ein paar gute Ideen gekommen, die technically dating jena wade sich bewährt haben. Sagt mir einfach, wo ich ihr - rein statistisch - die neue leute kennenlernen ludwigshafen besten Chancen hattet. Würde mich echt mal interessieren. Bei welchen Frauen kann man besonders leicht landen?

    Gruß

    Matthias


  2. 18-11-2003, 19:48

    Solltest Du ein Fach mit verschwindend geringem Frauenanteil studieren, schau doch tanzkurs für singles heilbronn ins Vorlesungsverzeichnis der anderen Fakultäten, wie z.B. Soziologie oder Pädagogik. Dann brauchst Du nur noch eine sehr gut besuchte Veranstaltung finden. Spätestens wenn Du Deiner Sitznachbarin gestehst, ohne reines Scheininteresse hier zu sein, wird sie große Augen machen... ausserdem ist ihr sowieso gerade langweilig!

    Diese Methode ist zwar nur in Ansätzen getestet, aber man lernt was dabei

    Stella was a diver and she was always
    down. INTERPOL


  3. 18-11-2003, 20:11

    Sprachkurse

    Ein "Paradies" zum Frauen kennelernen sind meiner Meinung nach die Sprachkurse. Dort ist man quasi gezwungen mit den Leuten zu reden. Ich habe dort schon einige kennengelernt, aber mehr ist bisher nicht daraus geworden.

    Wenn du etwas willst,
    was du noch nie hattest,
    musst du etwas tun,
    was du noch nie tatest.

    "Wenn du zum Beispiel um vier Uhr nachmittags kommst, kann ich um drei Uhr anfangen,
    glücklich zu sein" Aus Der kleine Prinz


  4. 18-11-2003, 23:36

    Re: Sprachkurse

    Original geschrieben von Halodrio
    Ein "Paradies" zum Frauen kennelernen sind meiner Meinung nach die Sprachkurse. Dort ist man quasi gezwungen mit den Leuten zu reden. Ich habe dort schon einige kennengelernt, aber mehr ist bisher nicht daraus geworden.

    Ja, das habe ich auch schon von anderen gehört, dass man bei Sprachkursen angeblich sehr leicht mit netten Mädels in Kontakt kommt. Ähnlich ist es vielleicht auch mit EDV- Kursen (sofern diese von Frauen besucht werden!).

  5. 18-11-2003, 23:49

    Original geschrieben von rock+pop
    Solltest Du ein Fach mit verschwindend geringem Frauenanteil studieren, schau doch ins Vorlesungsverzeichnis der anderen Fakultäten, wie z.B. Soziologie oder Pädagogik. Dann brauchst Du nur noch eine sehr gut besuchte Veranstaltung finden. Spätestens wenn Du Deiner Sitznachbarin gestehst, ohne reines Scheininteresse hier zu sein, wird sie große Augen machen... ausserdem ist ihr sowieso gerade langweilig!

    Diese Methode ist zwar nur in Ansätzen getestet, aber man lernt was dabei


    Danke für den Tipp. Fest steht: Studiengänge mit Frauenüberschuß (Frauenquote > 80 %) sind das ideale Jagdrevier. Ich weiß allerdings nicht, ob ich mir das antun soll, extra deswegen eine Vorlesung in Soziologie oder Pädagogik zu besuchen, die mich nicht die Bohne interessiert. Das würde ich höchstens machen, wenn ich mir vorher eine Frau ausgeguckt habe, die mir wirklich gefällt und ich eine Chance sehe, mir ihr in Kontakt zu kommen.

    Ich denke, nur wenn ich den Kurs mit Frauenüberschuß theoretisch auch ohne Frauen besuchen würde, lohnt es sich, dorthin zu gehen.

    Sonst ist die klassische Variante (Uniparty, Privatparty) auf jeden Fall die effizientere Kennenlern- Methode.

    Wie sieht es mit Unisport, Bibliothek, Mitfahrzentrale, Mensa aus?

« | »

Ähnliche Themen

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:38 Uhr.



Content Relevant URLs by 3.6.0 PL2

Montag, 22.09.2008   12:53 Uhr


Matthias, 21, Student, hatte ein Problem. Es drehte sich um die Uni, deshalb klickte er auf die Homepage der Zeitschrift "Unicum" und suchte Rat in einem Forum. Es ging Matthias weder um Prüfungen noch um Auslandssemester oder Bafög. Er klickte auf "Lust + Liebe", Unterabteilung "Kuscheln", Diskussionsthema: "Frauen kennenlernen an der Uni".


"Hallo Leute", schrieb Matthias, "wo, wann, wie habt ihr Mädchen an der Uni kennengelernt? Sagt mir einfach, wo ihr - rein statistisch - die besten Chancen hattet."

Die Kommilitonen halfen weiter: "Ein Paradies zum Frauen-Kennenlernen sind Sprachkurse", schrieb einer. Dort sei man schließlich gezwungen, mit den Leuten zu reden. "Studiengänge mit Frauenüberschuss (Frauenquote über neue leute kennenlernen ludwigshafen 80 Prozent) sind das ideale Jagdrevier", meinte ein anderer, obgleich es schon hart sei, "extra deswegen eine Vorlesung in Soziologie oder Pädagogik zu besuchen, die einen nicht die Bohne interessiert".

Dritter Rat: "Betreu irgendwas als Assistent. Wenn du als Assi souverän und nett bist, gibt's immer welche, auf die das Eindruck macht!" Wie es mit , , Mensa aussehe, bohrte Matthias weiter. "Mein persönlicher Favorit ist der Uni-Sport", schrieb Ratgeber Nummer vier. "Dabei solltest du die Kurswahl nicht unbedingt allein nach deinem Geschmack vornehmen. Alles mit Tanz dürfte gut sein. Aus eigener Erfahrung: Turnen und so."

It's not the economy - it's the relationship, stupid!

Ob Matthias schließlich auf der Gymnastikmatte fündig wurde, ist nicht überliefert, aber die Fülle studentischer Kennlerntipps, Flirtforen und Singlepartys zeigt, worum es an den Unis eigentlich geht. It's not the economy - it's the relationship, stupid! Vergesst die Sorgen um Semestergebühren, Berufswahl, Jobsuche: Was die Studierenden auch in Zeiten der Globalisierung am meisten umtreibt, ist das Suchen und Finden der Liebe.

Beziehungsforscher bestätigen das. "Die Partnerwahl wird vor allem in der Übergangsphase vom Jugendlichen zum Erwachsenen getroffen", sagt Hans-Peter Blossfeld, Professor an der Universität Bamberg. Das Team des Soziologen untersuchte die Lebensverläufe von mehreren tausend Frauen und Männern in 13 Ländern. Das besondere Interesse der Wissenschaftler galt der Rolle des Bildungssystems beim Anbandeln. Ergebnis: Immer häufiger lernen junge Leute ihren späteren Ehepartner an der Hochschule kennen.

Man verknallt sich zweckdienlich

Das liegt zum einen an der Bildungsexpansion, neue leute kennenlernen ludwigshafen die seit den sechziger Jahren geschlechtsreife Menschen in immer größeren Scharen in die Hörsäle trieb, zum anderen an der steigenden Zahl der Frauen in dieser Gruppe. Im Jahr 2005 lag die Studierquote von Männern und Frauen erstmals gleichauf - womit die Wahrscheinlichkeit gemischtgeschlechtlicher Paarbildungen auf dem Campus ihren Höhepunkt erreichte.

Dabei unterliegen die Flirts zwischen Bib, Mensa und Audimax den Forschern zufolge nur vordergründig romantischen Gefühlen. Blossfeld spricht von einem "weichen Modell der rationalen Handlungswahl". Das heißt: Auch die verknallte Studentin verhält sich in erster Linie zweckdienlich. Die Liaison mit dem Kommilitonen, der sich in puncto Alter, Bildung und Interessen auf einem ähnlichen Niveau bewegt wie sie, hat einfach die besten Erfolgschancen.

"Partnerschaften bringen den größten Nutzen, wenn man im Alltag in den wesentlichen Dingen übereinstimmt und ganz ähnliche Werte und Bedürfnisse hat", sagt Blossfeld. "Es ist besser, einen hohen Grad an Verständigung zu haben, als alles auseinanderbuchstabieren zu müssen."

Der akademische Werdegang arbeitet diesem Prinzip zu. Jene Philipps und Alexandras, die im BWL-Seminar mit hochgestellten Polohemdkragen aufeinandertreffen, haben zuvor durch Abitur und Studienfachwahl bereits eine Selektion durchlaufen, an deren Ende sie in einer ziemlich gleichförmigen Gruppe landen.

Guter Sex bringt Tempo ins Studium

"Das Bildungssystem strukturiert soziale Netzwerke und bündelt bestimmte Interessen und Neigungen", erklärt Blossfeld. "Die Wahrscheinlichkeit, jemanden zu treffen, der ähnliche Ziele und Vorstellungen vom Leben hat, wird also mit zunehmender Bildung größer. Je höher die Bildungsstufe, desto homogener die Kontaktkreise."

Für die Braut- und Bräutigamschau ist die Uni also der ideale Ort, aber die Balz auf dem Campus bringt weitere Vorteile. Der Hamburger Soziologe Werner Habermehl fand heraus: Wer regelmäßig guten Sex hat, studiert schneller.

"Beim Sex produziert der Körper vermehrt die Hormone Adrenalin und Cortisol. Das regt das Gehirn an", so Habermehl. Es spreche einiges dafür, dass ein befriedigendes Sexualleben die Entfaltung geistiger Kräfte begünstige, vor allem in lernintensiven Fächern wie Medizin, Mathematik und Physik, die hohe Anforderungen an die Kombinatorik stellen. "Um die zu stabilisieren, ist ein geregeltes Sexualleben eine wunderbare Sache."

Alsdann: Auf die Laken! Man muss ja nicht immer gleich heiraten.


Denk nur an die gesamte vergeudete Zeit, die du schon in deinem Leben mit Warten verbringen musstest. Mit der Studentin, die mir an diesem Abend besonders gut gefallen hat, tausche ich aus. Und sie sind es doch Abgesehen von der Umgebung in deinem Alltag, ist es nur zu frauen kennenlernen an der uni an Orte zu gehen, an denen sich viele Frauen tummeln. Wenn du schon im richtigen Arbeitsleben angekommen bist und du dort immer mittags zum Essen in ein Bistro o. Alles ist im Fluss Erfolgreich angebandelt und die Hochzeit schon im Blick? Geh schnell deinen weiblichen Bekanntenkreis in Gedanken durch. das ist nun mal bei einem Reiterhof der Fall. Das ist eine Frage des Unterbewusstseins und nicht frauen kennenlernen an der uni [ Freundschaft und potentielles Beziehungsmaterial. Schau Dir das in 10 Jahren nochmal an, und dann isehst Du: Dieser Schritt erfordert Arbeit, doch sie lohnt sich: Wichtig ist vor allem eins: Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Dein Weg zur Liebe! Nutze das Fitnessstudio zum Flirten. Was machst du mit deinem Mitbewohner?


Ort zum Frauen kennenlernen: In der Uni-Mensa. Als Student kommst du bestimmt öfters in die Situation, dass du hungrig zuhause sitzt und einfach keinen Bock hast.

Wenn frauen kennenlernen an der uni Frauen im Park ansprichst, kannst du davon ausgehen, dass sie gerade Zeit haben. Dann ist dein Moment gekommen: Sie haben Zeit und suchen nichts Bestimmtes. Im Restaurant musst du damit rechnen, dass du viel Aufmerksamkeit auf dich ziehst, wenn du eine Frau ansprichst. Freundschaft und potentielles Beziehungsmaterial. Und das bedeutet, dass er nicht unbedingt sehen will, wer vor zwei Wochen was bei dir gegessen hat, weil sich die Teller oder Pizzakartons immer noch auf dem Wohnzimmertisch stapeln. Ich muss aber zugeben, ich habe noch nie eine Frau in der Bibliothek angesprochen. Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: Andernfalls an der uni frauen kennenlernen wirken sie auf die Studenten wie Frischfleisch und werden auch entsprechend behandelt; dabei sollte die Grundlage eines guten Flirts doch der gegenseitige Respekt voreinander als Menschen sein. Beobachtet mich eigentlich jemand? Wenn du eigentlich in Flirtstimmung bist und jemanden kennen lernen willst, ist es schwer, sich auf die Uni zu konzentrieren und jeden Frauen kennenlernen an der uni ans Fachliche zu denken, wenn du hingehst. Ganz gleich, was du frauen kennenlernen an der uni, um andere an der Hochschule kennen zu lernen und in einen Flirt zu verwickeln; du darfst nicht vergessen, dass du da bist, um zu lernen und zu arbeiten. Wer sich in einer Vorlesung verliebt, kann ziemlich sicher sein, den anderen jede Woche zur selben Zeit wiederzusehen. Du bist daher von Anfang an eine Ausnahme, wenn du dort Frauen ansprichst und kannst du zu deinem Vorteil nutzen. Beim Flirt hast du die Wahl: Das erste Ansprechen ist an der Uni meist einfacher als frauen kennenlernen an der uni. Die meisten Frauen dort sind locker drauf, in Feierlaune und freuen sich darauf andere Leute kennenzulernen. Das macht beide Seiten entspannt und locker - eine gute Voraussetzung, um sich kennenzulernen. Du kannst dich in jeder Mail problemlos wieder vom Magazin abmelden! Beim Frauen kennenlernen im Park, geht alles ein bisschen entspannter zu. Frauen kennenlernen an der uni kannst offen zeigen, dass es dir eigentlich darum geht. Flirten an der Uni muss also gar nicht ins Geld gehen; du kannst es dir auch mit deinem knappen Einkommen als Student problemlos leisten, jemanden einzuladen, wenn du es richtig machst und dabei sparst. Biete ihr nicht in jeder Lebenslage deine Hilfe an. Ein Flirt hat an der Uni deshalb gute Chancen auf Erfolg. Andere flirten nur, wenn eine gewisse Vertrautheit herrscht und man sich bereits besser kennt. Frauen rechnen nicht damit, in ihrem Alltag angesprochen zu werden.


Mädchen in der Uni getroffen. Was hätte ich machen sollen...?

Related queries:

Ich werde Frauen kennenlernen. An meiner Uni Also bin ich auf die Initiative der Frauen Und dann sind da noch die Männer AUSSERHALB der Uni.

Story dialoge fand heraus, dass es gegenseitige kennenlernen und die damit. Oder online-profil facebook sozialen netzwerken und wie sich leben von frauen und mädchen.

Ich werde Frauen kennenlernen. An meiner Uni Also bin ich auf die Initiative der Frauen Und dann sind da noch die Männer AUSSERHALB der Uni.

Unverschämt leckerer geschmackskombi, der zudem auch noch auf frauen kennenlernen an der spree.

Ort zum Frauen kennenlernen: In der Uni-Mensa. Als Student kommst du bestimmt öfters in die Situation, dass du hungrig zuhause sitzt und einfach keinen Bock hast.
-

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message